RSS Feed abonnieren

Nachrichten aus StudiVZ exportieren

22. August 2009

Ich suchte letztens eine Möglichkeit eine Menge Nachrichten aus StudiVZ zu exportieren um sie mir zu archivieren. Ich habe eine recht praktische Möglichkeit gefunden.

Dazu benötigt man FreePOPs, ein Programm das diverse Ressourcen (z.B. auch RSS) via POP3 zur Verfügung stellen kann und das StudiVZ Plugin. Damit kann man mit jedem beliebigen Mailprogramm Nachrichten aus StudiVZ wie E-Mails empfangen. Das Plugin ist laut Entwickler kompatibel zu StudiVz, MeinVz und SchülerVz. Auch Nachrichten direkt aus dem Mailprogramm schreiben ist möglich, habe ich jedoch nicht getestet.

Ich hatte etwa 1200 Nachrichten zu exportieren, nach jeweils ca. 200 kam es immer zum Abbruch, aber nach einem Neustart fuhr es fort wo es aufgehört hatte.

Zu beachten ist, heruntergeladene Nachrichten werden auf StudiVZ gelöscht und stehen dann dort nicht mehr zu Verfügung.

Wem die Nachrichten sehr wichtig sind, der sollte sich nach einem Anbieter mit IMAP Postfach umsehen (GMX, Web.de,…) und die heruntergeladenen Nachrichten wieder dort (als E-Mails) ablegen. Da geht dann auch nichts verloren wenn der eigene Rechner den Geist aufgibt und/oder die Backup-CD plötzlich nicht mehr lesbar ist.

Tags:

2 Antworten zu “Nachrichten aus StudiVZ exportieren”

  1. Thomas
    17. September 2009 um 10:18 Uhr

    Hallo,

    habe das Programm auch bei mir ausprobiert, aber es funktioniert leider nicht. was muss ich denn alles einstellen? ich bin in MeinVZ danke schonmal.

    MFG Thomas

  2. rokdd
    6. April 2010 um 21:42 Uhr

    es gibt vom dem Programmierer des Plugins eine eigene StudiVZ gruppe bzw. auch Homepage: http://www.andremartin.de/StudiVzPlugin/German.htm

Kommentar?

Hinweise zum Datenschutz siehe Impressum

*

tempo@deruwe.de jl@deruwe.de